Wichtige Informationen zur Produkthaftung von Belanas Schatzkiste

Wichtige Informationen für die Produkte von Belanas Schatzkiste

Bei der Nutzung der Produkte von Belanas Schatzkiste bitten wir, folgende Hinweise zur Haftung zu beachten. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Kunden ein klares Verständnis unserer Richtlinien haben.

Die Produkte aus Belanas Schatzkiste entstehen vorwiegend durch sorgfältige Handarbeit. Diese individuelle Fertigung führt gelegentlich zu kleinen Abweichungen in Form und Größe der Artikel aus unterschiedlichen Produktionsserien. Solche Variationen beeinträchtigen jedoch nicht die Produktqualität und sind charakteristisch für handgefertigte Erzeugnisse. Daher können aus diesen Variationen keine Reklamationen hergeleitet werden.

Achtung: Sicherheitshinweis zu Kleinteilen

Bitte beachten Sie, dass unsere Produkte Kleinteile enthalten können, die für Kinder unter drei Jahren nicht geeignet sind. Kinder dieser Altersgruppe neigen dazu, Gegenstände in den Mund zu nehmen, was das Risiko birgt, dass Teile wie Perlen oder kleine Anhänger versehentlich verschluckt werden. Für eventuelle Unfälle oder Verletzungen, die aus der Missachtung dieser Warnung resultieren, kann Belanas Schatzkiste keine Verantwortung übernehmen.

Produktinformationen zu Bronze und Messingschmuck

Der von Belanas Schatzkiste verkaufte Bronze- und Messingschmuck enthalten einen sehr geringen Nickelgehalt von etwa 0,2 %, wie der Prüfbericht vom 12. September 2013 zeigt. Zudem haben laufende Untersuchungen, die mit marktüblichen Nickeltests durchgeführt wurden, keinerlei Anzeichen für Nickel in den von Belanas Schatzkiste angebotenen Bronze- und Messingartikeln ergeben.

Produktinformation für Schmuck aus Zamak

Die Produkte von Belanas Schatzkiste, die aus Zamak hergestellt sind, halten sich laut den Angaben des Herstellers an die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich Nickelabgabe, die weniger als 0,5 Mikrogramm pro Quadratzentimeter und Woche beträgt. Dies entspricht der Verordnung für Bedarfsgegenstände, der EU-Richtlinie 2004/96/EG und der Deutschen Norm DIN 1811:2011-05.

Produktbeschreibung von Horn- und Knochenprodukten

Unsere sorgfältig ausgewählte Kollektion aus Horn- und Knochenprodukten stammt ausschließlich aus Nebenprodukten der Lebensmittelerzeugung, wobei die Tiere primär für den Ernährungssektor aufgezogen wurden. Es ist uns ein wichtiges Anliegen zu betonen, dass kein Tier allein für die Gewinnung seines Horns oder seiner Knochen gezüchtet wird. Darüber hinaus beziehen wir alle unsere Produkte unter strenger Einhaltung der Prinzipien des fairen Handels, um Nachhaltigkeit und ethische Verantwortung zu gewährleisten.

Produktbeschreibung von geschmiedeten Produkten

Die in Belanas Schatzkiste angebotenen Artikel aus geschmiedetem Eisen werden typischerweise durch das Verfahren des Freiformschmiedens gefertigt und danach in pflanzliches oder mineralisches Öl getaucht, um sie zu kühlen. In diesem Prozess entsteht eine schützende schwarze Schicht aus Zunder, die das darunterliegende Material effektiv vor Feuchtigkeit und Korrosion schützt. Es sollte jedoch beachtet werden, dass diese Zunderschicht möglicherweise auf Kleidung abfärben kann.

Lederprodukte Hinweis

Die Lederprodukte, die bei Belanas Schatzkiste verwendet werden, erfüllen alle gesetzlichen Anforderungen bezüglich des PCP- und AZO-Farbstoffgehalts, wie in der Chemikalienverordnung vom 11. Oktober 1993 (Abschnitt 15v) und der vierten Änderung der Bedarfsgegenständeverordnung am 20. Juli 1995 der Bundesrepublik Deutschland vorgesehen.

Es ist jedoch zu beachten, dass Lederwaren generell die Tendenz haben, abzufärben, insbesondere beim Kontakt mit helleren Stoffen. Dieses Risiko besteht vor allem bei dunkel gefärbtem Leder, das Feuchtigkeit ausgesetzt wurde, sei es durch Regen oder Schweiß. Solche Verfärbungen können dauerhaft sein und lassen sich möglicherweise nicht vollständig entfernen. Daher sollte man insbesondere bei der ersten Verwendung von gefärbten Lederbändern ein gewisses Maß an Abfärben einkalkulieren.

Die Benutzung dieser Lederprodukte erfolgt auf eigenes Risiko. Wir können keine Haftung für Schäden oder Verfärbungen an Bekleidung übernehmen.

Da die Herstellung von Leder einen Gerbungsprozess mit einer Vielzahl von Chemikalien umfasst, raten wir dringend davon ab, Lederprodukte in den Mund zu nehmen. Dies ist besonders bei Kleinkindern wichtig, die nicht auf den Produkten kauen sollten.